UA-54106227-1

Schon ganz kleine Kinder fühlen sich von der Größe und Stärke des Pferdes angesprochen.
Sie merken, dass das Pferd es gut mit ihnen meint.
Das Kind darf selbst bestimmen, wie und wann es eine Beziehung zum Pferd aufbauen möchte.
Das Pferd wartet geduldig ab.
Auch auf dem Pferderücken fühlt sich das Kind getragen und beschützt.
Das Pferd passt auf, dass sein kleiner Reiter nicht herunterfällt.
Die Kinder dürfen das Pferd streicheln, putzen, füttern, führen und natürlich auch auf ihm reiten.

Beim Reiten bekommt jedes Kind ein eigenes Pferd und einen jugendlichen Helfer,
der sich ganz individuell um die Bedürfnisse des Kindes kümmert.
Jedes Kind darf selbst entscheiden, was und wie viel es aus unserem Angebot mitmachen möchte.
Sie als Eltern dürfen selbstverständlich dabei bleiben, versuchen sich aber im Hintergrund zu halten,
damit Ihr Kind sich ganz auf „sein Pony“ und seine Helferin konzentrieren kann.

 

Das Kleinkindreiten findet jeden Freitag von 15.00 bis 15.45 Uhr statt außer in den Ferien. Sie können Ihr Kind einmalig oder regelmäßig anmelden.